Categories » ASUS

Wie man einen ASUS Laptop werkseitig zurücksetzt

Wir alle haben diese Geschichte schon einmal gehört: Es gab eine Werbung für einen ASUS Sonicmaster oder ein anderes Modell, mit überzeugenden Spezifikationen, die Ihnen sagten, was für ein Verarbeitungsmonster es ist. In der Werbung wurde versprochen, dass das Gerät mit jeder beliebigen Software läuft, also haben Sie es gekauft, nur um dann festzustellen, dass Sie sich ohne das alte Kennwort nicht anmelden können oder dass der Vorbesitzer das System nicht richtig bereinigt hat. Wenn das passiert, müssen Sie wissen, wie Sie ein ASUS-Notebook werkseitig zurücksetzen können.

Die von uns beschriebene Erfahrung stammt von einem Käufer, der sein ASUS-Notebook über Craigslist erworben hat, und er ist nicht der Einzige, dem es so erging. Ein gebrauchtes Notebook, das nicht ordnungsgemäß von ASUS neu formatiert wurde, kann eine Menge Probleme verursachen. Es könnte Windows-Prozesse durcheinander bringen, Sie könnten Dateien mit sensiblen Informationen des Vorbesitzers finden, oder Sie würden am Ende Dinge sehen, die Sie wirklich nicht über einen Fremden aus dem Internet sehen wollten. In jedem Fall ist Ihre Vorgehensweise klar: Verwenden Sie die ASUS-Option zur Wiederherstellung der Werkseinstellungen.

Das Verfahren selbst ist ziemlich einfach, wie Sie in dieser umfassenden Anleitung zum Zurücksetzen Ihres ASUS-Laptops auf seine ursprünglichen Einstellungen sehen werden. Denken Sie nur daran, dass Sie, nachdem Sie Ihren Computer wieder in den Normalzustand versetzt haben, das Kennwort ändern müssen, um die Gerätesicherheit zu gewährleisten.

Ich brauche einen Factory Reset, sofort!

Was auch immer Ihr Grund für die Suche nach einem Werksreset Ihres Laptops sein mag, Sie werden froh sein zu erfahren, dass es immer mehr als eine Lösung gibt. Jede von ihnen beinhaltet die Verwendung der ASUS-Systemwiederherstellungspartition, auch bekannt als ASUS-Wiederherstellungslaufwerk, auf das Sie mit dem ASUS-Neustartschlüssel zugreifen können.

Die ASUS-Systemwiederherstellungspartition ist ein verstecktes Laufwerk auf ASUS-Geräten, das einen Schnappschuss des Systems mit den Werkseinstellungen enthält. Sie können sie verwenden, um Ihr Notebook und das installierte Betriebssystem auf die ursprünglichen Werkseinstellungen zurückzusetzen. Bevor Sie diese Taste drücken, sollten Sie jedoch alle Daten auf Ihrem Computer sichern, die Sie nicht verlieren möchten. Sobald Sie diese an einem separaten Ort, z. B. auf einem externen Speicherlaufwerk, gesichert haben, können Sie die ASUS-Werkseinstellungen sicher wiederherstellen. Denken Sie außerdem daran, Ihr Notebook für die Dauer des Zurücksetzens an eine Stromquelle anzuschließen.

Basteln mit dem Windows-Bootmanager

Starten Sie Ihren Laptop neu, und sobald das ASUS-Logo erscheint, drücken Sie die F9-Tastaturtaste so lange, bis Sie aufgefordert werden, „Bitte wählen Sie Ihr Startgerät aus.“

  • Wählen Sie „Windows Boot Manager“.
  • Wählen Sie eine Sprache und klicken Sie auf Weiter.
  • Wählen Sie eine von drei Optionen:
  1. Windows nur auf der ersten Partition wiederherstellen. – löscht die erste Partition und lässt die anderen Partitionen unverändert.
  2. Windows auf der gesamten Festplatte wiederherstellen. – Löscht alle Partitionen.
  3. Windows auf der gesamten Festplatte mit 2 Partitionen wiederherstellen. – löscht alle Partitionen und erstellt ein C- und ein D-Laufwerk.
  • Wählen Sie aus, klicken Sie auf Weiter und folgen Sie den Empfehlungen des Assistenten, um Ihr ASUS-Notebook werkseitig zurückzusetzen.

Windows 10 Update & Sicherheit als Retter in der Not

Sie können auch alles auf die Werkseinstellungen zurücksetzen, und zwar bequem über das Windows 10-Einstellungsmenü.

  • Drücken Sie die Schaltfläche „Start“.
  • Wählen Sie das Zahnradsymbol für „Einstellungen“ (oder geben Sie „Einstellungen“ ein und klicken Sie auf das angezeigte Symbol).
  • Wählen Sie im Fenster „Einstellungen“ die Option „Update und Sicherheit“.
  • Wählen Sie „Wiederherstellung“, dann „Erste Schritte“ und klicken Sie auf „Werkseinstellungen wiederherstellen“.
  • Sie können dann wählen, ob Sie die Daten nur von dem Laufwerk, auf dem Ihr Betriebssystem installiert ist, oder von allen Laufwerken Ihres Laptops bereinigen möchten.
  • Wählen Sie, ob Sie persönliche Dateien löschen oder das Laufwerk komplett säubern möchten.
  • Wählen Sie „Wiederherstellen/Zurücksetzen“ und warten Sie, bis der ASUS-Werksreset abgeschlossen ist. Dieser letzte Schritt kann einige Zeit in Anspruch nehmen, aber es sollte keine Unterbrechungen geben. Besorgen Sie sich zu diesem Zweck vielleicht einen Überspannungsschutz, um Ihre Stromversorgung gegen Kräfte außerhalb Ihrer Kontrolle zu sichern. Wenn während des Wiederherstellungsvorgangs eine Fehlermeldung erscheint, die einen Wiederherstellungsfehler anzeigt, ist das Wiederherstellungslaufwerk möglicherweise beschädigt. In diesem Fall müssen Sie Ihr Notebook zur Reparatur an ein ASUS-zertifiziertes Serviceteam schicken.

Wiederherstellung der Partition

Ihre letzte Möglichkeit ist die Verwendung eines Installationsdatenträgers.

  • Legen Sie den Installationsdatenträger in ein CD/DVD-Laufwerk ein, und starten Sie den Computer neu.
  • Wählen Sie beim Hochfahren CD/DVD.
  • Wählen Sie zweimal „OK“, um die Partitionswiederherstellung zu starten, und folgen Sie der Anleitung.

Sie haben es geschafft, Ihren ASUS Laptop auf die Werkseinstellungen zurückzusetzen – was nun?
Wenn die Werkseinstellungen wiederhergestellt sind, arbeitet Ihr Windows-Betriebssystem mit voller Effizienz. Und wenn Sie sich entschließen, wieder einen Laptop aus dem Internet zu kaufen, reinigen Sie ihn zuerst mit dieser Anleitung.

Sobald das erledigt ist, sollten Sie sich mit sicheren und eindeutigen Passwörtern ausstatten, zunächst für Ihr Gerät und dann für alle von Ihnen verwendeten Anwendungen und Websites. Mit einem guten Passwort-Manager gehört das Erinnern von Passwörtern der Vergangenheit an, und Ihr Laptop wird Ihnen für den Schutz dankbar sein.